Schlagwort-Archive: Prinzhorn

Heidelberger Schriftstücke

Im Jahr 2018 veranstaltet der SFB 933 gemeinsam mit dem Heidelberg Centre for Cultural Heritage (HCCH) zwölf ‚Objektbegegnungen‘ mit Schriftstücken, die sich in Heidelberg und Umgebung befinden. Die Termine finden jeden zweiten Donnerstag im Monat statt.

 

Schrift. Schrift. SCHRIFT ist überall. Unser Alltag ist ohne Schrift nicht vorstellbar. Sie begegnet uns auf Verkehrsschildern, beim Bäcker, auf der Zuckerdose, in SMS, in Briefen, in Büchern, auf Hauswänden, auf dem kleinen Zettelchen im Pullover … Es gibt fast kein hergestelltes Ding ohne Schrift, viele Dinge gäbe es ohne Schrift gar nicht. Und fast immer hat Schrift eine andere Funktion. Schrift zeigt Besitz an, sie weist den Weg, sie erinnert, sie benennt, sie beurkundet … Schrift hat unermesslich viele und stets ganz unterschiedliche Bedeutungen für uns – gestern, heute und
morgen.

Treten Sie einen Schritt zurück aus der beschrifteten Gegenwart. Lernen Sie ungewöhnliche, alte oder besonders wertvolle Schriftstücke kennen. Dazu laden Sie das HCCH und der Sonderforschungsbereich 933 „Materiale Textkulturen“ der Universität Heidelberg gemeinsam mit zwölf Sammlungen und Museen in und um Heidelberg ein, die zu diesem Anlass sonst unzugängliche Objekte hervorholen oder Ihnen bereits bekannte in neues Licht rücken.

Die Reihe Heidelberger Schriftstücke führt an zwölf Terminen im Jahr 2018 an Orte, an denen sich besondere Schriftstücke befinden, an denen sie gesammelt und aufbewahrt werden. Sammlungs- und Museumsleiter sowie Forscher der Universität stellen die Schriftstücke vor – sie berichten von der Funktion, die sie einmal hatten, von ihrer Geschichte und auch von den Forschungsfragen, die an sie gestellt werden.

Ein Programmheft finden Sie hier.

Wie melden Sie sich an?
Die Ortstermine finden an jedem zweiten Donnerstag im Monat von
17-18 Uhr statt. Da unsere Schriftstücke zum Teil in kleinen, sonst
geschlossenen Sammlungen verwahrt werden, können immer nur
15 Teilnehmer zu einer Veranstaltung kommen. Die Teilnahme ist
kostenlos. Die Plätze vergeben wir im Losverfahren.

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an die Adresse

schrift@uni-heidelberg.de

um sich und max. eine weitere Person für eine oder mehrere
Veranstaltungen anzumelden. Wir losen die Teilnahme unter den eingegangenen Anmeldungen für jeden Termin aus. Wenn Sie gelost wurden, erhalten Sie eine Woche vor der Veranstaltung eine
Anmeldebestätigung.

Leider verfügen nicht alle Einrichtungen über barrierefreie Zugänge. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie darauf angewiesen sein sollten. Vielen Dank!

Fragen?

Sie können uns bei Fragen per E-Mail (schrift@uni-heidelberg.de) oder telefonisch (06221 – 54 3964) erreichen.